Starke-Rendite.de

Private Krankenversicherung für Studenten

Die Private Krankenversicherung für Studenten ist vom Prinzip her der herkömmlichen Privaten Krankenversicherung gleich – mit dem Unterschied, dass hier die Beiträge deutlich geringer ausfallen. In Deutschland besteht für Studenten, die an einer staatlichen Hoch- oder Fachschule studieren, grundsätzlich Versicherungspflicht. Neben der Privaten Krankenversicherung für Studenten können sich Studenten auch gesetzlich versichern lassen. Hier sind die Beiträge geringer (und Einkommensabhängig), dafür ist aber auch vom Leistungsempfang weniger zu erwartet.
Die Private Krankenversicherung für Studenten stellt also eine Art Luxus dar. Gerade für Studenten mit Kindern kann es hier teuer werden. So gibt es keine Familienversicherung, wie bei der gesetzlichen Krankenkasse.